Marketing -

Maler und Lackierer Der größte Youtube- Kanal für Malerwissen

Seit 18 Jahren betreibt der 48-Jährige Maler André Dietrich einen Einmannbetrieb in Hamburg. Seinen Youtube-Kanal "Maler-Vlog" sieht er perspektivisch als zweites Standbein.

Themenseiten: TS Wo ich hin will, TS Zielerreichung, TS Onlinemarketing und TS Social Media

Alles fing damit an, dass ich bei einem anderen Youtuber gesehen habe, wie er etwas völlig Falsches über Schimmelpilzsanierung in Privaträumen gezeigt hat. Da habe ich mir nur gedacht: Wie kann man sich vor die Kamera stellen und so einen Blödsinn erzählen? Wenn jetzt eine schwangere Frau weiterhin in einem schimmelverseuchten Raum schläft, nur weil ihr Mann alles aus dem Video geglaubt und nachgemacht hat? Das geht nicht. Das muss doch richtiggestellt werden.

Eigener Youtube-Kanal

Also habe ich selbst damit angefangen, Videos zu drehen, und meinen Youtube-Kanal Maler-Vlog eingerichtet. Ich möchte alles so einfach wie möglich erklären, Anfänger, Azubis und Hobbyheimwerker online an die Hand nehmen. Das macht mir Spaß. In einem Kommentar unter einem Video stand einmal „Könnte mein Lehrmeister nicht so sein wie du?“ So was freut mich.

Großes Internetportofolio aufbauen

Mein Hauptziel mit Maler-Vlog ist es, der größte Youtube-Kanal zu werden, der Maler-Wissen vermittelt. Künftig möchte ich noch mehr Begriffe erklären. Was bedeutet etwa ‚kalter Fluß‘, was sind Duromere? Ich lerne dabei selbst immer wieder dazu. Dadurch kann ich auch meine Kunden im Betrieb besser beraten. Außerdem bin ich noch bei Instagram und betreue zwei Facebook-Gruppen. Meine Vision ist, ein großes Internetportfolio aufzubauen, in dem jeder Hilfe und Ideen findet.

Learning by doing

Alles über den Videodreh musste ich mir selbst beibringen. Am Anfang, vor etwa einem Jahr, war ich noch ziemlich unprofessionell, aber ich schneide auch heute nicht alles raus, wenn ich mich mal verspreche. Das höchste Gut ist, dass man authentisch bleibt. Ich möchte ja auch kein Star werden. Perspektivisch wünsche ich mir trotzdem, dass der Youtube-Kanal irgendwann Geld abwirft und zum zweiten Standbein wird, das noch funktioniert, wenn mir die körperliche Arbeit zu antstrengend wird.

Steckbrief

  • Name: André Dietrich
  • Beruf: Maler und Lackierer
  • Betrieb: Seit 18 Jahren betreibt der 48-Jährige einen Einmannbetrieb in Hamburg. Seinen Youtube-Kanal Maler-Vlog sieht er perspektivisch als zweites Standbein.

© handwerk-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen