Styleguide -

Styleguide Nils Grimm "Das Gefühl muss stimmen"

Welches "Business-Outfit" ist das richtige? Wichtig ist generell: Es sollte nicht nur schick sein, Sie sollten sich auch darin wohlfühlen. Für Tischlermeister Nils Grimm muss das "Gefühl" stimmen.

Themenseite: Styleguide

Vita Nils Grimm

Seit mehr als 18 Jahren führt Tischlermeister Nils Grimm in Hamburg seine „Werkstatt für feine Räume“. Spezialisiert hat sich der 47-Jährige dabei auf hochwertigen Innenausbau für Privatkunden. Geschäftspartnern möchte er dementsprechend partnerschaftlich, wertschätzend und auf Augenhöhe begegnen. Seine Kleidung unterstreicht die Vorgehensweise und sorgt für einen seriösen Erstkontakt.

Weißes Hemd

Beim Hemd schwört der Hamburger auf Weiß oder Blautöne. Auch ein Karo- oder Webmuster kommen infrage. Die Auswahl ist stimmungsabhängig, das Gefühl muss stimmen.

Lederschuhe

Bei einem Kundentermin trägt Nils Grimm grundsätzlich hochwertige Lederschuhe oder schicke Turnschuhe. Wichtig ist, dass die Schuhe in Kombination mit der Kleidung einen legeren Schick ergeben.

Lesebrille von Ray Ban
Lesebrille

Mit zunehmendem Alter werden die Augen schlechter. Um beim Kunden alles gut lesen zu können, setzt Nils Grimm auf eine hochwertige Lesebrille von Ray Ban.

handgeprägtes Notizbuch
Handgeprägtes Notizbuch mit Kugelschreiber

Der edle Montblanc-Kugelschreiber ist an der Seite eines ganz besonderen Notizbuchs befestigt: Das aus Wildleder handgefertigte Einzelstück ist innen mit Filz belegt und verfügt über eine schöne Patina. Außen ist der Name kunstvoll eingestanzt.

Rolex Submariner
Luxusuhr

In Sachen Armbanduhr möchte der Tischlermeister in der „gleichen Liga“ wie seine Kunden spielen. Daher entschied sich der Chef von zwölf Mitarbeitern für eine Rolex Submariner.

Retro-Aktentasche
Aktentasche

Mit der richtigen Verpackung kommt auch der Inhalt besser zur Geltung: Seine Muster und Aufmaßgeräte transportiert Nils Grimm in einer Retro-Aktentasche aus hochwertigem Leder.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen