Betrieb -

Hardware Convertibles - praktische Kombination aus Tablet und Notebook

Convertibles sind eine Kombination aus Tablet und Notebook. Sie eignen sich bestens für das Gespräch beim Kunden oder Besprechungen auf der Baustelle. handwerk magazin hat geeignete Geräte für Handwerksbetriebe zusammengestellt.

Themenseiten: TS IT-Trends und TS Ausstattung

Für Axel Oppermann gibt es manchmal kein besseres Werkzeug als ein sogenanntes Convertible. Zum Beispiel für die im Sanitär-Gewerk bereits sehr beliebte Augmented-Reality-App von Villeroy&Boch. Damit lassen sich die Produkte der Saarländer originalgetreu in den Raum des Kunden projizieren, sodass ein Modell für das neue Bad bereits vor Ort am Rechner sehr plastisch dargestellt werden kann. „Anschließend klickt der Chef die Tastatur an das Gerät und kann gleich den Auftrag samt Plan in sein Programm eingeben. Schneller geht es nicht“, so der Analyst des Beratungshauses Avispador, das Unternehmen bei IT-Strategien und IT-basierten Geschäftsmodellen unterstützt.

Marktanteile von Convertibles steigen

Dieses Jahr werden, sagt das renommierte amerikanische Marktforschungsunternehmen Gartner, weltweit knapp 2,3 Milliarden PCs, Tablets und Smartphones ausgeliefert. Und stagniert der Marktanteil klassischer PCs weiterhin, so sorgt vor allem die Mischung aus Tablet und klassischem Notebook für steigende Abverkäufe.

Das Prinzip der Convertible-Bauform:

An ein eigenständiges Tablet ist eine Tastatur gepackt, die sich mit einem Handgriff abnehmen lässt. Bei einigen wenigen Geräten sind darin noch weitere Komponenten verbaut wie etwa zusätzliche Akkus. Mitunter kann der Nutzer die Tastatur über einen Mechanismus auch nur komplett nach hinten klappen, sie verbleibt dann am Rechner und lässt sich nicht abnehmen. Allerdings setzen sich auf dem Markt mehr und mehr die komplett zweiteiligen Geräte durch, da sie deutlich handlicher sind.

Mehr Leistung als Durchschnitts-Tablet

Damit steht dem Firmenchef dann sowohl ein sehr kompaktes Tablet als auch ein voll einsatzfähiges Notebook zur Verfügung. Außerdem ist diese Rechnerklasse in den meisten Fällen leistungsstärker als ein Durchschnitts-Tablet. „Damit bieten sie sich allen Gewerken an, die oft Handwerker-Software, Texte und Bilder miteinander kombinieren müssen, etwa im Küchen- und Fensterbau“, so Oppermann.

Auch bei der Abnahme von Baumängeln bieten Convertibles Vorteile. Kleiner Wermutstropfen: Die ultrakompakte Bauweise macht besondere und somit kostspieligere Komponenten erforderlich. Jedenfalls dann, wenn das Convertible dem klassischen Notebook in Sachen Leistung in nichts nachstehen soll. Einsteigergeräte gibt es zwar bereits für rund 400 Euro, aber zumindest gut 700 Euro sollten Chefs mindestens ausgeben, damit sie ein Gerät bekommen, das sich auch für den Handwerksbetrieb lohnt. Rund 1.400 Euro sind fällig, wenn der Rechner auch besonders robust sein soll.

handwerk magazin stellt für Handwerker geeignete Geräte vor

Samsung Galaxy Book

Samsung Galaxy Book
  • Gewicht (ohne Tastatur): 648 g (Wi-Fi), 10,6-Zoll Display, 754 g (Wi-Fi / LTE) 12-Zoll Display
  • Prozessor: 7. Generation Intel Core 3 Prozessor, Dual Core 2.6GHz (10,6 Zoll), 7. Generation Intel Core i5 7200 U Prozessor, Dual Core 3.1GHz (12 Zoll)
  • Arbeitsspeicher: 4 (10,6 Zoll), 4 oder 8 (12 Zoll) GB
  • Interner Speicher: 64 GB (10,6 Zoll), 128 bis 256 GB (12 Zoll) (SSD)
  • Preis: von 699 bis 1.629 Euro
  • Fazit: Reichhaltig ausgestattetes Gerät, das dank digitalem Stift besonders für Chefs geeignet ist, die unterwegs auch Skizzen fertigen müssen. In diesen Tagen hat Samsung außerdem das Galaxy Book 2 vorgestellt, das ab November in den USA für 999 Dollar verfügbar sein wird. Wann der Marktstart in Deutschland sein wird, ist noch unklar.
  • Link: http://www.samsung.com/de/windows-tablets/galaxy-book/

Huawei Mate Book E

Huawei Mate
  • Gewicht (ohne Tastatur): 640 g
  • Prozessor: Intel CoreTM i5-7Y54 Prozessor der 7. Generation (1,2 GHz „Base Speed“ mit 3,2 GHz „Turbo Speed“ und 950 MHz GPU „Boost Speed“)
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Interner Speicher: 256 GB (SSD)
  • Preis: 1.199 Euro
  • Fazit: Stift, Hintergrundbeleuchtung und das messerscharfe Display machen das Mate zur ersten Wahl für starke Präsentationen.
  • Link: https://consumer.huawei.com/de/laptops/matebook-e/

Microsoft Surface Pro 6

Microsoft Surface-pro-6-1
 
  • Gewicht (ohne Tastatur): 766 bis 786 Gramm (je nach eingebautem Prozessor)
  • Prozessor: 8.Generation Intel Core i5 oder i7 Quad-Core-Prozessoren sowie integrierte Intel UHD-Grafik 620
  • Arbeitsspeicher: 8 bis 16 GB
  • Interner Speicher: 128 GB bis 1TB (SSD)
  • Preis: ab 1.149 Euro
  • Fazit: Durch eine Docking-Station lässt sich Microsofts neuer Convertible in einen vollwertigen Desktop-PC verwandeln.
  • Link: https://www.microsoft.com/de-de/surface/devices/surface-pro/overview

Asus ZenBook Flip 13 (UX362)

ASUS Zenbook Flip 13_15

HP Elite x2 1013 G3

HP Elite x2 1013 G3
  • Gewicht (mit Tastatur): ab 1,17 kg
  • Prozessor: Intel Core i5-8250U mit Intel UHD-Grafikkarte 620
  • Arbeitsspeicher: bis 16 GB SDRAM
  • Interner Speicher: bis zu 1 TB (SSD)
  • Preis: ab 1.999 Euro
  • Fazit: Leistungsstarkes Gerät im Metallgehäuse mit Eingabestift und optional erhältlicher Docking-Station in mehreren Varianten.
  • Link: http://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Offer.aspx?p=b-elitebook-x360-notebook

Weitere Downloads zu diesem Artikel
© handwerk-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen