Cloud Computing-Software -

Cloud-Computing von PDS: Handwerkliche und kaufmännische Geschäftsabläufe vereint

Mit der Cloud-Software "PDS Abacus" von PDS Programm und Datenservice wird die komplette kaufmännische Prozesskette in einem mittelständischen Handwerksunternehmen abgedeckt.

Themenseite: Cloud Computing-Software

Allgemeine Produktinformationen

Version: 2.10.0

Betriebsart: Über das Internet (SaaS). Die Anwendung wird nicht im Browser, sondern in einemUltra Light Client (Java) ausgeführt.

Zielmarkt: Deutschland, Österreich und der Schweiz

Typische Kundengröße: 0 bis 500 Mitarbeiter

Referenzkunden: Seit 2009 setzt die Lipinski GmbH aus Dorfmark die neue Softwaregeneration der PDSein.

Fokus: Die Software zielt direkt auf Handwerker ab und hat dabei insbesondere die folgendenGewerke im Fokus: Bauhauptgewerbe, Ausbaugewerbe, Handwerk für den gewerblichenBedarf.

Personentage des Kunden für Setup: ca. ein Personentag

Kompatibilität: Downstream 2048 kbit/sec, Upstream 192 kbit/sec

Funktionalität der Cloud-Computing-Software

Typisches Anwendungsszenario: Die Software bildet die komplette kaufmännische Prozesskette in einem mittelständischenHandwerksunternehmen ab. Von der Angebotserstellung und Bearbeitung vonelektronischen Ausschreibungen über Preisanfrage, Auftrag, Bestellung, Projekt, Teil-/Abschlags- und Schlussrechnung. Sie ermöglicht die Integration der Branchenwerte indie Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung für eine umfassende interne und externeBuchführung mit transparenter Nachkalkulation und Projektbewertung.

Funktionsumfang: Angebotserstellung, Auftragsverwaltung, Projektverwaltung, Rechnungsstellung,Zeiterfassung, Einkauf/Lagerverwaltung, Buchführung, Service/Kundendienst.

Mobiler Zugriff: Die Software bietet keinen Web-Zugriff der für mobile Endgeräte angepasst ist.Eine native Smartphone-App ist nicht verfügbar.

Schnittstellen: Es sind Schnittstellen zu einer Zeiterfassung (PDS Zeiterfassung) sowie zur Finanzbuchhaltung(DATEV, PDS C-Software) vorhanden. Darüber hinaus bietet pds abacus eineAPI, über die andere Anwendungen mit der Software interagieren können.

Hilfestellung: Benutzerhandbuch, Kontext-sensitive Hilfe, FAQ, Hotline, Community

Schulungsmöglichkeiten: Seminare, e-Learning, Vor-Ort-Training, Schulungsvideos

Betrieb

Rechenzentrum: Die Software wird bei einem Cloud-Provider in Köln betrieben. Das Rechenzentrumentspricht der Tier-Klasse III. Es wird täglich eine Datensicherung durchgeführt.

Datenspeicherung: Der Eigner der Daten ist der Kunde. Die Daten werden ausschließlich zum Zweck derErbringung der Dienstleistung verarbeitet. Kunden können ihre Daten jederzeit kompletteinsehen. Ein Export oder eine Löschung der Daten ist nach Absprache möglich.

Kostenstruktur

Kostenlose Testversion: ja

Typische Setupkosten: Keine Setupkosten

Typische monatliche Kosten: k.A.

Typische Mindestvertragslaufzeit: k.A.

Kostenfaktoren: Anzahl der Nutzer

Zusatzkosten: Zusätzliche Module der Software sind kostenpflichtig. Neue Versionen oder Upgradeserhalten die Kunden im Rahmen der monatlichen Softwarepflege.

Quelle: Marktstudie Cloud Lösungen für das Handwerk, Fraunhofer IAO , 2012

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen