Branchen-Checks -

Branchen-Check: Bäcker

Während viele Kleinbetriebe ums Überleben kämpfen, machen andere Handwerker mit Außer-Haus-Verzehr kräftig Umsatz.

Topic channels: TS Branchencheck und TS Bäcker und Konditoren

Die Branche

Das Bäckerhandwerk nimmt nach wie vor eine führende Position in der lokalen und regionalen Versorgung mit Brot und Backwaren ein. Nach Erhebungen des Marktforschers GfK fließen 64 Prozent der Verkaufserlöse von Broten, Klein- und Feinbackwaren in die Bäckerkassen. Die 13 171 selbständigen Bäckereibetriebe führten neben ihrem Stammgeschäft rund 30 000 Filialen. Der Konzentrationsprozess in der Branche setzt sich jedoch weiter fort. Die Zahl der Handwerksbetriebe sank 2013 um 3,6 Prozent.  Handwerksbäcker, Großbäckereien und der Lebensmitteleinzelhandel kämpfen um die Kunden. Dazu kommen die Selbstbedienungs-Backshops mit ihren Dumpingpreisen.

Fakten
  • 13 171 Betriebe
  • 283 800 Beschäftigte
  • 13,18 Mrd. Euro Gesamtumsatz

Der Betriebsvergleich

Nach den Ergebnissen des Betriebsvergleichs der Gehrke econ Steuer- und Wirtschaftsberatung für Bäckereiunternehmen war 2013 für viele Betriebe ein zufriedenstellendes Jahr. Die Umsatzrendite erhöhte sich bei fast allen Größenklassen. Nur bei Großbetrieben mit einem Umsatz von sechs Millionen Euro und mehr ging sie leicht zurück. Das durchschnittliche Ergebnis nach Steuern lag je nach Umsatzgrößenklasse zwischen 4,6 und 11,7 Prozent.

Die Konjunktur

Die Branche dürfte 2014 ein Einnahmeplus verzeichnen. Der Umsatz mit Brot und Brötchen stagniert zwar. Aber der zunehmende Außer-Haus-Konsum, insbesondere das Frühstücks­geschäft sowie die Nachfrage nach Snacks, kompensiert Ausfälle beim Brot.

Die Aussichten

Die Zahl der Menschen, die unterwegs frühstücken, steigt. Und gut 50 Prozent von ihnen suchen dafür eine Bäckerei auf. Hier findet zudem rund ein Drittel des Außer-Haus-Kaffeekonsums statt. Auch gemäß der Convenience Studie 2014 sind Bäckereien der beliebteste Verkaufskanal für die Unterwegsversorgung.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen