IT -

Windows XP: Bitte alle aussteigen

Vorsicht Telefonabzocke!
Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor englischsprachigen Betrügern, die sich am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben. Sie bitten den Angerufenen, den Computer hochzufahren, da er von einem Virus befallen sei. Befolgen Sie keinesfalls deren Anweisungen. Sonst installieren Sie ungewollt eine Schadsoftware, mit der Daten ausgespäht werden können.

Kosten für neue Hardware einplanen

Wer die Umstellung noch vor sich hat, sollte möglichst auch Ausgaben für einen neuen PC einplanen. Denn die alten Computer könnten für die neueren Betriebssoftwareversionen etwas schwach sein. Ob auf Windows 7 oder 8 umgestellt wird, spielt übrigens keine Rolle – zumindest, wenn es um Sicherheitsaspekte geht: „Ein Virus, das Windows 8 infiziert, richtet auch auf einem Rechner mit Windows 7 Schaden an“, weiß Dirk Kollberg, Senior Virus Analyst bei Kaspersky Lab, einem Unternehmen, das Virenschutzsoftware für Computer anbietet. Grundsätzlich können Nutzer auch das Betriebssystem Linux herunterladen oder auf einen Mac mit iOS X wechseln. Allerdings müssen sie dabei sicherstellen, dass jede für sie wichtige Software mit diesen Betriebssystemen kompatibel ist.

Unterbeiträge zu diesem Artikel
© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen