Finanzierung -

Betriebsgründung im Alter Wie Sie Ihre Finanzsituation verbessern

Bei der Finanzierung ihrer Vorhaben haben ältere Gründer es teilweise schwerer. Wenn Sie einige Punkte beachten, können Sie die Finanzierungssituation für Ihre Betriebsgründung verbessern.

Themenseite: Finanzierung für Gründer und Nachfolger

Sie sind schon lange Jahre im Betrieb – und trotzdem reizt Sie der Gedanke, noch einmal etwas Neues anzufangen? Die Gründung eines eigenen Unternehmens kann eine gute Alternative zum bisherigen Betriebsalltag sein. Auch in fortgeschrittenem Alter.

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) regt Gründungswillige dazu an, sich von ihrem Alter nicht abschrecken zu lassen. Schließlich hätten diese durch Lebens- und Berufserfahrung oft viele Kompetenzen erworben, die für die erfolgreiche Unternehmensgründung sehr hilfreich seien. Ein gutes Beispiel sind Andreas Kempa und Wolfgang Beu, Preisträger des Top Gründerpreises aus dem Jahr 2010. Zum Zeitpunkt ihrer Unternehmensgründung sind sie bereits seit 20 Jahren im Geschäft. Dank guter Planung und Teamfähigkeit steht ihr Betrieb heute solide da, mit zehn Vollzeitmitarbeitern und vier Minijobbern im Kerngeschäft.

Förderdarlehen vom Staat für Betriebsgründung unabhängig vom Alter

Bund und Länder vergeben ihre Existenzgründungs-Förderdarlehen unabhängig vom Alter. Auch wer die Regelaltersgrenze (65. Lebensjahr, ab 2012 stufenweise auf das 67. Lebensjahr steigend) erreicht hat und eine Regelaltersrente bezieht, kann ohne Einschränkung als Selbständiger hinzuverdienen.

Allerdings erleben Gründungsinteressierte ab dem 50. Lebensjahr die Vergabe von (Förder-)Darlehen als vergleichsweise problematisch. Das zeigt eine Studie des RKW Kompetenzzentrum. Ihr Lebensalter kann Älteren eine Betriebsgründung erschweren weil Banken sich bei der Kreditvergabe unter anderem an der Erwerbsphase bis 65 Jahre orientieren.

Außerdem sind ältere Gründer eher zurückhaltend darin, Vermögenswerte als Sicherheiten einzubringen. Die Autoren der Studie nehmen an, dass ältere Gründern eine besonders große Angst vor dem Scheitern haben.

Alter nicht entschiedend für Finanzierung einer Betriebsgründung

Trotzdem sind sich die die für die Studie befragten Experten einig, dass für die Risikoeinschatzung der Banken andere Faktoren als das Alter entscheidend sind. Würden diese beachtet, so die Befragten, spiele das Alter eine stark untergeordnete Rolle.

Folgende Punkte sollten ältere Gründer beachten, um ihre Finanzierungssituation zu verbessern:

  • Finanzierungswissen aneignen: Ältere Gründungswillige sollten sich erst einmal Wissen allgemein im Bereich Finanzierung aneignen. Eine Online-Umfrage im Rahmen der Studie zeigt hier Defizite: Ein Viertel der Gründer gibt an, dass sie zu wenig über diesen Bereich wissen.
  • Qualität des Businessplans sichern: Dieser ist Bemessungsgrundlage für die Kreditvergabe. Besonders ältere Gründer sollten Wert darauf legen, in Gründerberatungen die Qualität und Darstellung ihrer Geschäftsmodelle zu verbessern. Unabhängig vom Alter lassen die Businesspläne oft zu wünschen übrig, so die Studie. Zu viele Gründer gehen unvorbereitet in das Bankgespräch.
  • Nachfolgeregelungen integrieren: Bereits im Businessplan sollten „Ausstiegsszenarien“ integriert werden. Eine frühe Nachfolgeregelung, so die Experten, würde die Finanzierungssituation älterer Gründer verbessern. Der entsprechend längere Gründungsprozess schrecke viele ältere Gründer bislang ab, sofern keine familieninterne Nachfolge möglich ist.
  • Berufs- und Lebenserfahrung einbringen: Die Mehrzahl der Experten weist darauf hin, dass gerade ältere Gründer tendenziell über einen größeren Erfahrungsschatz verfügen. Dadurch können sie ihre Erfolgschancen bei der Bank erhöhen. „Wenn ein 55-Jähriger käme und nachweisen könnte, dass er (…) – gestanden durch andere Unternehmen – durch das Leben gekommen ist, dann kann der Banker darauf bauen“, zitiert die Studie erklärt einen Experten.
© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen