Fußball-WM -

Autokorso zur WM: Das ist erlaubt

Hupkonzerte, wehende Fahnen und Autokorsos. Wenn die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien bald Siege einfährt, wollen viele Fußballfans das in ihren Autos feiern. Doch sind Autokorsos und Fahnen an Spiegeln und Türen überhaupt erlaubt?

Themenseite: Fußball-WM

Streng genommen dürften Autokorsos laut ADAC gar nicht stattfinden, da gemäß Straßenverkehrsordnung (StVO, § 30) unnötiger Lärm sowie unnützes Hin- und Herfahren verboten ist. Aber die Polizei drückt während der WM erfahrungsgemäß beide Augen zu. Allerdings gilt natürlich trotzdem: Beim Autokorso ist Alkohol tabu und an roten Ampeln müssen Sie unbedingt anhalten. Außerdem sollten sich Fahrer und Insassen auch beim Autokorso anschnallen, denn die Schrittgeschwindigkeit wird schnell überschritten.

Kommt es während eines Autokorsos zu einem Unfall, haftet dem ADAC zufolge die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers. Mitinsassen im Fahrzeug haben so gegebenenfalls Ansprüche gegen die Versicherung. Wenn eine Verletzung durch Mitverschulden oder teilweises Mitverschulden (z.B. Verletzung der Anschnallpflicht) entsteht, kann dies eine Mithaftung nach sich ziehen. Dafür muss jedoch immer der konkrete Einzelfall betrachtet werden.

Gesicherte Deko am Auto ist erlaubt

Kleine Fähnchen, Socken für die Außenspiegel oder Aufkleber am Auto: Solcher Fanschmuck ist laut ADAC erlaubt, solange sie die Sicht des Fahrers nicht eingeschränken und andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährden. Verboten ist aber, großformatige Nationalflaggen an einer langen Stange während der Fahrt aus dem Fenster zu halten. Und kleine Fähnchen an den Seitenscheiben sind auf der Autobahn nur dann erlaubt, wenn der Fahrer sicherstellt, dass sie sich nicht lösen können. Bei etwa 90 km/h wird das kritisch. Deshalb rät der ADAC: Die Fähnchen vor Autobahnfahrt abnehmen.

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen