Bildergalerie: Auswahltraining für Aïcha des Gazelles 2015

© Andreas Bröckel
Fahren auf steinigem Gelände: Das Offroad-Training war schon ein kleiner Vorgeschmack auf die Rallye durch die Wüste.
© Andreas Bröckel
Sand statt Schnee: Die diesjährige Frauenrallye beginnt im südfranzösischen Nizza und führt vom 25. März bis 4. April durch die Wüste von Marokko.
© Andreas Bröckel
In eine Richtung zu zeigen nützte hier gar nichts: Zu den Aufgaben beim Auswahltraining gehörte auch das Blindfahren unter Anleitung der Beifahrerin.
© Andreas Bröckel
An einigen Abschnitten ging es in der Kiesgrube in Germaringen steil nach unten.
© Andreas Bröckel
In der Wüste sind die Rallye-Teilnehmerinnen ohne GPS-System unterwegs. Üben konnten sie das bei der Navigationsaufgabe.
© Andreas Bröckel
Wo geht's lang? Mit Karte und Kompass machten sich die Handwerkerinnen auf den Weg.
© Andreas Bröckel
Reifen und Luftfilter wechseln waren die Aufgaben beim Technik-Test: Kein Problem für die angehende Kfz-Mechatronikerin Judith Ehrmann. Sie wurde als Ersatzfahrerin nominiert.
© Andreas Bröckel
"Parlez-vous français?" Beim Sprachtest konnten die Bewerberinnen ihre Französisch- und Englischkenntnisse unter Beweis stellen.
© Andreas Bröckel
Elf Handwerkerinnen nahmen an dem Auswahltraining in Bad Wörishofen teil.
© Andreas Bröckel
Die Spannung steigt: Wer fährt zur Rallye nach Marokko?
© Andreas Bröckel
Glückliche Siegerinnen: Beifahrerin Vanessa Wagner gratuliert der Fahrerin Viola Hermann (re.).
© Andreas Bröckel
Am Ende des Tages stand das Rallye-Team fest: Goldschmiedemeisterin Viola Hermann aus Stuttgart (li.) und Sanitär- und Heizungsbaumeisterin Vanessa Wagner aus Hattersheim starten für das Handwerk bei der Frauenrallye Aïcha des Gazelles in Marokko.