Betrieb -

Ausfahrt Mazda CX-3

Der kompakte SUV lässt Bäckermeister Markus Zimmermann völlig kalt. Sein Urteil: zu wenig Stauraum, zu teuer.

Themenseite: Autotests

Bäckermeister Markus Zimmermann braucht nur einen Blick auf den neuen Mazda CX-3 zu werfen, um ein vernichtendes Urteil zu fällen: Ein Auto mit einem Kofferraum, in den gerade einmal zwei Brotkisten nebeneinander passen, das kommt für ihn nicht infrage. Zimmermann holt zwei seiner braunen Bäckerkisten und zwängt sie in das Fach unter der Heckklappe. „Sehen Sie: Wir liefern jeden Tag Brottüten und Kisten in ganz Köln aus. Da kann man sich nicht leisten, mehrmals hin- und herzufahren.“ Auch im dichten Straßenverkehr kann er sich nicht so recht mit dem Mazda anfreunden: Weder das Head-up-Display noch die Rückfahrkamera, die solide Verarbeitung oder die Wendigkeit des SUVs können ihn umstimmen.

Wie liegt der Mazda auf der Straße?

Nicht schlecht. Privat gefällt mir der Wagen, aber es geht um meine Meinung als Handwerker. Da hat das Auto verloren.

Käme ein SUV überhaupt infrage?

Prinzipiell schon. Ich brauche aber einfach Stauraum, und nur ein SUV mit viel Platz wäre für mich interessant.

Was sagen Sie zum Fahrgefühl?

Ganz ordentlich. Die Geräuschkulisse ist für einen Diesel sensationell leise. Mit 4,7 Litern ist der Verbrauch sehr niedrig.

Welche Extras sind für Sie wichtig?

Eine Klimaanlage ist unverzichtbar. Den Allradantrieb bei diesem Modell halte ich für überflüssig, das macht höchstens in den Bergen Sinn. In der Stadt wäre der Bremsweg interessant, aber der verkürzt sich mit Allrad um keinen Meter.

Könnten Sie sich den Mazda als private Anschaffung vorstellen?

Das wäre nicht mehr ganz so abwegig. Was kostet der denn?

In dieser Ausstattung etwa 31.000 Euro. Wenn Sie auf Ledersitze, Navi und Metallic-Lackierung verzichten könnten, wären es 28.690 Euro.

Das ist viel zu teuer.

Das Unternehmen

Name: Bäckerei Zimmermann
Inhaber: Markus Zimmermann
Geschäftsgebiet: Großraum Köln
Mitarbeiter: 29

Der Testwagen

Modell: Mazda CX-3 Skyactiv-D 105
Höchstgeschwindigkeit:
173 km/h
Leistung:
77 kW/105 PS
Kraftstoffverbrauch:
4,7 Liter Diesel/100 km
CO2-Emission:
123 g/km
G
rundpreis: 28.690 Euro (inkl. MwSt.)

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen