Mitarbeiter -

Stichtag 31. Juli 2020 Ausbildungs-Ass 2020: Jetzt bewerben!

Mit dem Ausbildungs-Ass wollen die Wirtschaftsjunioren Deutschlands (WJD), die Junioren des Handwerks, die Inter Versicherungsgruppe und handwerk magazin das Engagement von Unternehmen und Initiativen würdigen, die besonders innovative Wege in der Ausbildung gehen. Bis 31. Juli 2020 können Sie sich bewerben.

Topic channels: TS Ausbildung und TS Ausbildungs-Ass

Die Bewertungskriterien der Jury des Wettbewerbs sind unter anderem die Zahl und Qualität zukunftssicherer Ausbildungsplätze, kreative Ausbildungsmethoden, der persönliche Einsatz sowie die Wirksamkeit des Engagements: Das Ausbildungs-Ass wird von der INTER Versicherungsgruppe gestiftet und in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsjunioren Deutschlands (WJD), den Junioren des Handwerks und handwerk magazin vergeben. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro dotiert, das wie folgt vergeben wird: In jeder Kategorie wird der von der Jury ausgewählte erste Platz mit 2.500 Euro, zweite Platz mit 1.500 Euro und dritte Platz mit 1.000 Euro ausgezeichnet.

Folgende Unternehmen können sich bewerben:

  • Unternehmen, die sich in Sachen Ausbildung außergewöhnlich engagieren
  • Unternehmen, die ihre Auszubildenden überdurchschnittlich fördern
  • Unternehmen, die neue oder kreative Wege gehen
  • Unternehmen, die auch Jugendlichen eine Chance geben, die eine besondere Förderung brauchen
  • Unternehmen, die besonders begabte Jugendliche intensiv fördern

Noch bis zum 31. Juli 2020 bewerben!

Das Ausbildungs-Ass wird 2020 bereits zum 24. Mal ausgeschrieben. Bewerbungen sind bis zum 31. Juli 2020 unter ausbildungsass.de/bewerbung möglich. Alle Wettbewerbsteilnehmerinnen und Wettbewerbsteilnehmer erhalten ein Teilnahme-Logo.

Die Auszeichnung wird im November oder Dezember 2020 in Berlin verliehen. Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, die in die Handwerksrolle eingetragen, Mitglied einer IHK oder eines sonstigen Berufsverbandes sind, sowie Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften und Innungen. Darüber hinaus können in der Kategorie "außer-, überbetriebliche oder schulische Ausbildungsinitiativen" Kooperationen und Initiativen auch außerhalb des engeren unternehmerischen Umfelds eingereicht werden. Jetzt also schnell bewerben! Hier geht's zum Bewerbungsformular.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen