Mustervertrag Befristeter Arbeitsvertrag ohne Sachgrund

Wenn keiner der gesetzlichen Sachgründe zutrifft, ein Betrieb aber dennoch einen Mitarbeiter (zunächst) nur auf maximal zwei Jahre einstellen will, hilft dieser Mustervertrag "Befristeter Arbeitsvertrag ohne Sachgrund".

Das Vertragsmuster gibt Ihnen allerdings auch die Möglichkeit, den befristeten Arbeitsvertrag mit einem Sachgrund zu versehen. die entsprechende Formulierungshilfe finden Sie im Texrt.

Grundsätzlich ist der Abschluss unbefristeter Arbeitsverträge der Normalfall. Befristungen unterliegen als Ausnahme demgegenüber besonderen (strengen) Voraussetzungen, die es zwingend einzuhalten gilt. Fehler führen in der Regel dazu, dass die Befristung unwirksam ist und der Arbeitsvertrag als unbefristet abgeschlossen gilt! Eine Vorlage für einen Arbeitsvertrag unbefristet finden Sie hier: https://www.handwerk-magazin.de/arbeitsvertrag-allgemein/383/27

Dieses Muster ist nicht für Befristungen im Rahmen eines „Minijobs“ geeignet. Hierzu ist ein gesonderter Vertrag erforderlich: https://www.handwerk-magazin.de/arbeitsvertrag-450-euro-job/383/26

Das Muster setzt voraus, dass weder Tarif- noch Betriebsvereinbarungen auf das Unternehmen Anwendung finden. Für den Fall einer Tarifbindung oder Betriebsvereinbarung, muss das Muster auf Einhaltung dieser Vorgaben hin überprüft
werden.

Zielgruppe:
Unternehmer - Handwerksunternehmer - Personaler, die Mitarbeiter zunächst einmal befristet einstellen wollen/müssen.

Themenfeld: Betrieb - Management - Mitarbeiter - Arbeitsvertrag befristet

Inhalt:
Mustervertrag "Arbeitsvertrag (befristet/ohne Tarif)"

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen