Checkliste Allgemeine Finanzierungsregeln für Betriebe

Pauschale Finanzierungsregeln sind immer mit Vorsicht zu genießen. Es gibt jedoch einige wenige Regeln, die dem Anspruch auf Allgemeingültigkeit gerecht werden. Ziel dieser Regeln ist eine optimale Verschuldung und optimale Liquidität des Betriebs. Die detaillierte Beurteilung der Finanzierung eines Betriebs muss immer im Einzelfall und branchenspezifisch erfolgen, vor Verallgemeinerungen ist zu warnen.

Nutzen: Mit dieser Checkliste überprüfen Handwerksunternehmer anhand von Finanzierungsregeln, ob Sie in Ihrem Betrieb die Grundlagen der Finanzierung beachten.

Themenfeld: Finanzierung, Liquidität

Zielgruppe: alle Unternehmer und Handwerksunternehmer

Inhalt: Finanzierungsregeln zu kurzfristigen Investitionen, langfristigen Investitionen, Laufzeit des Fremdkapitals, Anlagevermögen sowie zum Verhältnis Eigenkapital und Fremdkapital


  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen