Wettbewerb: Unternehmerfrau im Handwerk -

Wettbewerb: handwerk magazin sucht starke Frauen

handwerk magazin zeichnet 2015 zum 25. Mal selbständige und mitarbeitende „Unternehmerfrauen im Handwerk“ aus. Bewerben Sie sich jetzt! Oder schlagen Sie Ihre ganz persönliche „Unternehmerfrau im Handwerk" vor! Die beiden Siegerinnen erhalten 2500 Euro Preisgeld.

Themenseite: Wettbewerb: Unternehmerfrau im Handwerk

Zum 25. Mal schreibt handwerk magazin wieder den Wettbewerb „Unternehmerfrau im Handwerk 2015“ aus. Das Wirtschaftsmagazin will damit die Leistungen der Frauen im Handwerk würdigen und einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Davon profitierten auch die beiden Preisträgerinnen 2013. Maja Scholz gewann in der Kategorie selbständige Unternehmerin. Die gelernte Fahrzeuglackiererin und Karosseriebaumeisterin führt den Betrieb ihrer Eltern, Scholz & Sohn in Kiel, heute in der fünften Generation und beschäftigt 20 Mitarbeiter. Gabi Nikoleit erhielt die Auszeichnung vor zwei Jahren als mitarbeitende Partnerin in einem Handwerksbetrieb. Die Industriefach- und Betriebswirtin stieg als kaufmännische Leiterin bei ihrem Lebensgefährten Thilo Diedrich in die Zimmerei in Rüdershausen ein.

Zwei Frauen können gewinnen

Bewerben können sich alle Frauen, die sich in den Betrieben für den Wirtschaftszweig Handwerk engagieren. Eine unabhängige Jury wertet dann die eingereichten Bewerbungen aus und wählt zwei Gewinnerinnen aus. Die Preisverleihung findet in feierlichem Rahmen am 17. Oktober 2015 auf dem Bundeskongress der Unternehmerfrauen im Handwerk in Erfurt statt.

Jetzt bewerben!

Kandidatinnen. Bewerben können sich Handwerksmeisterinnen, Mitgeschäftsführerinnen und mitarbeitende Ehefrauen.

Auszeichnung. Der Preis wird in zwei Kategorien verliehen: für selbständige Unternehmerinnen und mitarbeitende Partnerinnen.

Verfahren. Die Kandidatinnen können sich selbst bewerben oder von ihrer Belegschaft oder einer Handwerksorganisation vorgeschlagen werden.

Einsendeschluss: 30. April 2015.

Weitere Downloads zu diesem Artikel
© handwerk-magazin.de 2016 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen