Betrieb -

Service: Argumente für den Einsatz von Tankkarten im Fuhrpark

Wozu eine Tankkarte? Weil sie die Fuhrparkverwaltung deutlich erleichtert. Hier sind die wichtigsten Argumente, die für den Einsatz von Tankkarten im handwerklichen Fuhrpark sprechen.

Themenseiten: TS Fuhrpark und TS Tankkarten

Einfache Abrechnung

Kein Sammeln von Quittungen, kein mühsames Zusammenrechnen in der Buchhaltung. Tankkartenanbieter liefern monatlich (oder auch öfter) eine detaillierte Rechnung, aufgelistet je nach Wunsch nach Fahrzeug, Fahrer oder bezahlter Ware (Kraftstoff oder Sonstiges).

Aussagekräftige Reportings

Firmen- und Fuhrparkchefs können über den Tankkartenservice jederzeit fuhrparkspezifische Daten einsehen. Dazu zählen gefahrene Kilometer und Kraftstoffverbräuche bis hin zu Wartungsterminen für jedes Auto. Mithilfe sogenannter Ausreißerreports lassen sich so zum Beispiel Spritfresser im Fuhrpark leicht identifizieren.

Bargeldloses Bezahlen

Statt mit Bargeld oder einer Scheckkarte zahlen die Mitarbeiter problemlos mit der Tankkarte. Missbrauch lässt sich verhindern, weil die Tankkarten verschiedene Leistungsstufen haben, in denen geregelt wird, welche Waren und Dienstleistungen über die Karte zu beziehen sind – und das individuell für jedes Fahrzeug.

Hohe Mobilität

Fast alle Anbieter haben deutschlandweit mehr als 2000 Akzeptanzstellen, die Mobilität ist also nicht eingeschränkt.

Rabatte

Hier gibt es Unterschiede, die sich auch an der Größe des Fuhrparks ausrichten. Rabatte von ein bis zwei Cent pro getanktem Kraftstoff sind durchaus üblich.

Garantierte Sicherheit

Karten haben in der Regel eine PIN, außerdem haben viele Anbieter ein Transaktionslimit pro Tag. Geht die Karte verloren, lässt sie sich unkompliziert sperren.

Service bei Pannen

Bei Unfall oder wenn das Auto streikt, bieten einige Tankkartenanbieter einen 24-Stunden-Notfall-Service an.

Einfache Führerscheinkontrolle

Über Terminals am Bezahlschalter kann der Fahrer bei einigen Gesellschaften prüfen lassen, ob er noch mit einem gültigen Führerschein unterwegs ist. Es gibt dafür auch webbasierte Systeme, die via Smartphone funktionieren. Jeder Fuhrparkverantwortliche sollte solche Kontrollen zweimal im Jahr durchführen.

Weitere Downloads zu diesem Artikel
  • Tankkarten im Vergleich (PDF, 516 kB)

    Tankkarten helfen auch Handwerksbetrieben, Fuhrparkkosten und Verwaltungsaufwand zu sparen. Die Marktübersicht vergleicht alle in Deutschland gängigen Tankkarten. Sie wurde für handwerk magazin erstellt mehr...

© handwerk-magazin.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen