Branchen -

Heizungshandwerk: Scharfe Kritik am neuen Vertriebsmodell von Vaillant

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima übt scharfe Kritik am neuen Vertriebsmodell von Heizungshersteller Vaillant, "HeizungOnline". Damit hätte Vaillant die bewährte Marktpartnerschaft mit dem Fachhandwerk einseitig aufgekündigt.

Die Mitgliederversammlung des Zentralverbandes ist der Ansicht: Das von Vaillant unter dem Label „HeizungOnline“ eingeführte Angebot zur Heizungsmodernisierung und Heizungsinstallation beinhaltet entgegen aller bisherigen gültigen Vertriebsprozesse den Direktverkauf an den Endkunden. Damit habe Vaillant seine bewährte Marktpartnerschaft mit dem Fachhandwerk einseitig aufgekündigt.

Können eigenständige Handwerker nicht mehr bestehen?

Konkret bietet Vaillant unter "HeizungOnline" Kunden an, eine Heizung zu finden und sich diese von einem Partnerbetrieb von Vaillant installieren zu lassen. Eine ähnliche Vermarktungsstrategie verfolgt seit Jahren auch Thermondo, allerdings herstellerübergreifend. Laut Zentralverband Sanitär Heizung Klima rechtfertige Vaillant sein Vorgehen mit der Behauptung, SHK-Fachhandwerker könnten in einer zunehmend digitalisierten Welt als eigenständige Unternehmer nicht mehr bestehen. Die 25.000 Mitgliedsbetriebe der SHK-Organisation sehen hierin die Absicht, sie mittelfristig vom Unternehmer zum “Lohnschrauber“ eines Herstellers zu machen.

Die SHK-Verbandsorganisation stellt fest: Grundlegende Voraussetzung für eine Belebung des Heizungsmarktes sei das gemeinsame Verständnis für eine Marktpartnerschaft auf Augenhöhe. Diese Marktpartnerschaft verbinde eigenständige und unabhängige SHK-Fachunternehmer mit den einzelnen Herstellern der Heizungsindustrie. Nur auf dieser Basis werde es möglich sein, neue und erfolgreiche Maßnahmen zur Online-Akquise im Markt zu platzieren. Die Innungsbetriebe erwarten von Vaillant die Rückkehr "zur bisher gelebten und bewährten Marktpartnerschaft.".

© handwerk-magazin.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen