Branchen -

Elektrogeräte: Jetzt gilt die Rücknahmepflicht

Seit 24. Juli 2016 sind sowohl stationäre als auch Online- und Versandhändler zur Rücknahme von Elektroaltgeräten verpflichtet, soweit ihre Verkaufs- bzw. Lager- und Versandfläche 400 Quadratmeter überschreitet.

Was bei vielen Online- und Versandhandelsunternehmen schon bislang auf freiwilliger Basis erfolgte, ist ab 24.7.2016 für Händler sämtlicher Vertriebsformen Pflicht. Verbraucherinnen und Verbraucher können ab diesem Stichtag ausgediente Elektroaltgeräte auch bei großen Handelsunternehmen zurückgeben. Zur Rücknahme verpflichtet sind Handelsunternehmen, deren Verkaufs- bzw. Lager- und Versandfläche 400 Quadratmeter übersteigt.

Um Online- und Versandhändlern Hilfestellungen bei der Umsetzung der neuen gesetzlichen Pflichten zu geben, hat der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland  (bevh) umfangreiche Informationen zusammengetragen. Unter www.elektro-g.info können sich Interaktive Händler neben der Pflicht zur Rücknahme von Elektroaltgeräten auch über neue Registrierungspflichten bei grenzüberschreitendem Handel informieren.


© handwerk-magazin.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen