Branchen -

3D-Drucker: Das revolutioniert die Branche

Bereits 2017 sollen 3D-Drucker weltweit für über zwei Milliarden Dollar verkauft werden. Auch im Handwerk werden die Geräte eingesetzt,  sie verändern Produktionsabläufe und eröffnen neue Marktfelder.

Themenseite: 3D-Drucker

Der formschön geschwungene Reduzierbogen mit seinem charakteristischen Knick ist nicht nur aus optischen Gründen das Herzstück jeder Whisky-Brennerei. Auch für den Geschmack legen die schottischen und irischen Kunden des schwäbischen Handwerksunternehmens Carl Destillations- und Brauereitechnik im württembergischen Eislingen höchste Ansprüche an dieses Bauteil aus Kupfer.

Die Konsequenz war: „Unser Kupferschmied hat bis zu vier Wochen in Handarbeit an einem Reduzierstück gearbeitet und war während dieser Zeit für nichts anderes mehr einsetzbar, denn den Knick schön hinzubekommen, ist echte Kunst“, erklärt Thomas Keller, technischer Leiter und Chefkonstrukteur des von den Brüdern Christian und Alexander Plank geführten 15-Mitarbeiter-Betriebs. Diese zeitliche Beanspruchung war aber noch nicht das Schlimmste, denn das kam immer erst nach der Fertigstellung: „So lange in Handarbeit zu dengeln, das geht in die Handgelenke, anschließend waren etliche Schmiede krankgeschrieben“, erinnert sich Keller. Deshalb hat der Konstrukteur jetzt diesen Arbeitsgang einem anderen „Kollegen“ übertragen.

Technologie ersetzt den Schmied

Dieser neue Mitarbeiter arbeitet klaglos, bleibt gesund und – ist ein 3D-Drucker. Das funktioniert so: Konstrukteur Keller setzt sich an seinen Computer, gestaltet eine Form mit seiner CAD-Software, lässt diese vom Kunden abnehmen und schickt den Entwurf dann an den 3D-Drucker. Der wiederum druckt eine Vorform aus, diese wird zur Sandform und letztlich entsteht der Reduzierbogen im Kupferguss. Die Schmiede des Unternehmens können sich in dieser Zeit um andere, weniger schweißtreibende Dinge kümmern.

© handwerk-magazin.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen